Stahlbau und Metallbau mit System

©KARP Maschinenfabrik 2018 - Alle Rechte vorbehalten - AGB - Impressum

Tel.: 0228 / 94 52 21 - 0

Suche      Galerien      Download      Karriere       Datenschutz      Kontakt

9105027646_712215.jpg

Unser Leitbild

Die KARP Maschinenfabrik GmbH ist ein Familienunternehmen. Wir legen großen Wert auf eine persönliche Atmosphäre und einen respektvollen Umgang mit allen Mitarbeitern. Wir ermutigen sie, ihre Fähigkeiten und Ideen in die Arbeitsprozesse einzubringen und so unsere Produkte und Dienstleistungen stetig zu verbessern. Die Mitarbeiter können und sollen sich aktiv an der Weiterentwicklung unseres Unternehmens beteiligen.


Fachkenntnis und Kreativität

Alle Arbeitsprozesse sind bei uns möglichst flexibel und unbürokratisch. Flache Hierarchien und hohe Motivation aller Mitarbeiter sorgen für effizientes und angenehmes Arbeiten. Das kommt letztlich dem Kunden zu Gute: Wir können auf alle Wünsche schnell und flexibel reagieren und dabei auf große Erfahrung, Fachkenntnis und Kreativität zurückgreifen. Dem Kunden zum vereinbarten Termin genau das Produkt zu liefern, das er in Auftrag gegeben hat – das hat bei uns oberste Priorität. Um unsere Arbeit möglichst effizient zu gestalten, setzen wir auf die Ideen aller. Gemeinsam entwickeln erfahrene sowie junge Mitarbeiter Arbeitsabläufe und Fertigungsverfahren weiter und sorgen so für eine stetige Verbesserung.

Fördern und ausbilden

Die Ausbildung junger, aber auch die Weiterqualifizierung älterer Menschen ist uns wichtig. Nur wer gute Fachleute ausbildet, kann auch in Zukunft erfolgreich sein und den Kunden höchste Qualität garantieren. Bei uns sind stets bis zu zehn Auszubildende beschäftigt, die von erfahrenen Mitarbeitern verschiedene Handwerke der Metallverarbeitung erlernen. Auch ältere Arbeitnehmer, die bisher nur Hilfsarbeiten ausgeführt haben, können sich in verschiedenen Lehrgängen weiterqualifizieren und danach ein gelerntes Handwerk ausüben.


Ehrenamtliches Engagement

Wolfgang Antosch: Stellvertretender Obermeister der Innung für Metalltechnik Bonn-Rhein-Sieg


Margit Antosch: Ehrenamtliche Richterin am Arbeitsgericht Siegburg

Margit Antosch












Habe ich Ihnen bereits erzählt...


… dass
unser Mitarbeiter Pawel Trubnikow seine Prüfung zum staatlich geprüften Techniker Fachrichtung Maschinenbau am

25. Juni 2016 erfolgreich bestanden hat?

Ab August wird er in der Arbeitsvorbereitung seine neue Tätigkeit beginnen.



… dass
unser Mitarbeiter Willi Schuster aus der Mechanik nach 22 Jahren Betriebszugehörigkeit in den wohlverdienten Ruhestand gegangen ist?

Am 30. April 2016 wurde er gebührend verabschiedet mit einem Essen aus seiner alten Heimat.

Hier geht es zum Rezept.

unsere Unternehmensphilosophie